Wir bitten um Verständnis, dass aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet wird. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.

Rücktrittsrecht

1. Der Kunde kann grundsätzlich binnen 7 Tagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten oder eine im Fernabsatz abgegebene Vertragserklärung widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs des Kaufgegenstandes beim Kunden zu laufen. Die fristgerechte Absendung der Rücktritts- oder Widerrufserklärung reicht zur Wahrung der Frist. Sie hat auf jeden Fall schriftlich zu erfolgen.

2. Für den Fall von Lieferschwierigkeiten der Lieferanten des Verkäufers ist der Verkäufer zum Rücktritt berechtigt, der dem Kunden unverzüglich mitzuteilen ist.

3. Im Fall des Rücktritts hat der Verkäufer die vom Kunden geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Kunden auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen.

4. Der Kunde hat im Fall des Rücktritts die empfangenen Leistungen unverzüglich zurückzustellen, ein Rückbehaltungsrecht steht dem Kunden nicht zu. Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Waren, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, wird vom Verkäufer ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung verrechnet. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung trägt der Verkäufer. Lieferadresse für die Rücksendung ist die Adresse des Verkäufers (s. Punkt 2 AGB).