Unnützes WienWissen

Stückpreis: 9,99 EUR
(inkl. 10,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Das Team von Stadtbekannt.at hat sich vollends dem schönen Wien und dem Lebensgefühl, das diese Stadt wirklich ausmacht, verschrieben. Denn es sind der Wiener Schmäh, die kleinen Schweinereien und die großen Anekdoten, für die wir Wien so lieben.

Und weil Stadtbekannt.at der Überzeugung ist, dass man gar nicht genug über Wien wissen kann, auch wenn man vieles nicht wissen muss, hat es etwas sehr Nützliches getan und das Beste aus der Rubrik „Unnützes WienWissen“ in Buchform herausgebracht.

Ein kleiner Auszug aus dem Buch:

An Allerheiligen 1753 entwendete Casanova aus der Komode einer Wiener Nonne deren gesamten Vorrat an Präservativen und hinterlegte dafür ein kleines Gedicht.

Der Jahrgang 1456 war dermaßen sauer, dass die Wiener den Wein auf die Straßen schütteten. Um weiteres Verschütten zu vermeiden, verfügte Kaiser Friedrich III. den Mörtel für den Nordturm des Stephansdoms mit dieser Gottesgabe anzurühren.

Die Schönbrunner Elefanten produzieren täglich dreißig Kübel Mist. Dieser wird als Dünger unter dem Namen „Elefantenglück“ verkauft. Einen Kübel gibt es ab 3,50 Euro.


Stadtbekannt.at: Unnützes WienWissen
128 Seiten, Softcover, ISBN 978-3-9503508-5-2

 Downloadbereich 
Cover (Print)
Cover (Web)